Team Egger vs. Schwarzenburg

8 - 7
Vollzeit

Bericht

Die Eggerjungs gewinnen knapp gegen Schwarzenburg 

In einer sehr guten und ausgeglichenen Partie behält das Team Egger knapp die Oberhand und gewinnt das Heimspiel vom 4. Dezember 2022 mit 8:7.

Ausnahmsweise spielten die Eggerjungs im Heimstadion in Worb ein Game über 2 Stunden und nicht wie gewohnt über eine Stunde und zehn Minuten. Daher war es super, dass Teammanager Tömu auf 12 Feldspieler zählen konnte. Mit Peter wären die Eggerjungs 13 Spieler gewesen, leider musste er sich aber krankheitsbedingt abmelden. Als Schiri konnten wir heute erstmals Ändu begrüssen. Er hat die Vertretung von Stefan übernommen und eine souveräne Partie abgeliefert. In der sehr intensiven aber fairen Partie, musste einzig ein Penalty gepfiffen werden. Weitere Strafen wurden keine fällig.

«Achtung fertig los»: So startete das Game zwischen dem Team Egger und Schwarzenburg. Beide Teams waren gewillt, das Spiel an sich zu reissen. Entsprechend standen beide Goalis von Beginn weg im Fokus dieser Begegnung. Es war am Heimteam, das Skore zu eröffnen. Mit zwei Toren innerhalb kurzer Zeit, gingen die Eggerjungs mit 2:0 in Führung. Der Gast aus Schwarzenburg powerte weiter und erzielte verdient den Anschlusstreffer. Neben all diesen Toren gab es für die Zuschauer auch etwas für das Auge zu bestaunen. Peschä wurde in der Mittelzone mustergültig angespielt, umspielte den ersten Schwarzenburger und dem zweiten legte er die Scheibe an der blauen Linie zwischen den Beinen durch. Daszeugte von seiner stupenden Stocktechnik  und so erspielte er sich  eine hochkarätige Torchance. Die Partie blieb weiter spannend und so stand es zur Pause 5:3 für das Team Egger. Nach der Pause mit Eisreinigung durften beide Mannschaften die zweiten 45 Minuten Spielzeit in Angriff nehmen. Ob die Eggerjungs noch nicht parat waren oder der Gegner aus Schwarzenburg sehr gewillt? Gleich nach Anpfiff lag der Puck zum erneuten Anschlusstor im Netz. In den nächsten Spielminuten skorten die beiden Teams bis zum Zwischenstand von 7:5 abwechselnd. Das Team Egger hielt sich danach für ein paar Minuten nicht an seine Positionen und so erspielten sich die kämpferischen Schwarzenburger weitere Tore, was zum Ausgleich von 7:7 führte. Das Team Egger blieb jedoch positiv, besinnte sich wieder auf seine Stärken, machte weniger Zuspiel-Fehler und liess die Scheibe besser laufen. Das Game hätte auf beide Seiten kippen können. Es war dann Captain Päscu überlassen, 3 Minuten vor Schlussmit dem Tor zum 8:7 den Gamewinner zum glücklichen Sieg zu erzielen. Heute besonders zu erwähnen sind noch die Leistungen von Remo, (2 Tore und 2 Assists) und Tom (1 Tor und 1 Assist).

Weiter geht es für das Team Egger am nächsten Sonntag, 11.12.2022 in Basel gegen die Basel Oldtimers. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr im Eispark St. Margarethen.

Bericht von Nr. 13

Resultate

Team
Team Egger 2000
EHC Schwarzenburg

Team Egger 2000

# Spieler Position Tore Assist
Raphael HessGastspieler00
5Benjamin KarliVerteidiger00
12Peter VögeliStürmer10
13Pascal LeuenbergerStürmer11
15Fritz RiesenStürmer00
16Marco CastangaVerteidiger00
18Remo AeschlimannVerteidiger22
23Thomas MaurerStürmer20
77Patrik SeilerStürmer10
80Alex LäderachTorhüter00
83Reto MoserStürmer00
99Thomas SchuolerStürmer11
27Dominik JacquetStürmer02
 Total 86

EHC Schwarzenburg

Position Tore Assist
 00
Tore
8
0
Assist
6
0

Veranstaltungsort

Wislepark
Sportweg 10, 3076 Worb