Team Egger vs. Belp

4 - 2
Vollzeit

Bericht

Die Eggerjungs gewinnen das Spiel gegen Belp 

Am frühen Samstagmorgen um 07:45 Uhr – für manche fast Mitten in der Nacht –startete die Partie im Wislepark gegen die Senioren des EHC Belp. Den Eggerjungs gelang nach einem 0:2 Rückstand die Wende und der Match konnte mit 4:2 gewonnen werden.

Neben der blauen Katze fanden drei weitere Zuschauer:innen in den frühen Morgenstunden den Weg durch den Nebel in den Wislepark. Merci an dieser Stelle für die immer treue Unterstützung, welche die spielenden Partner und Väter sicher zu schätzen wissen. Ins Line-Up der Eggerjungs kehrten Tömu, Pädu, Mischu, Reto und an der Bande war Chef Coach Pesche zurück. Dafür musste die Worberequipe für dieses Game auf Fritze und Remo verzichten. Gepfiffen wurde der Match von Stefan.

Nach dem obligaten Einlaufen begann das Wisleparkderby zwischen dem Team Egger und den Belper Senioren pünktlich um 7.55 Uhr. Der Gast zeigte sich von Beginn weg wacher und übernahm das Spieldiktat. Dank Goali Lexu stand es nach zehn Spielminuten immer noch 0:0. Der Druck der Belp Senioren wurde immer grösser und nach einem Scheibenverlust der Eggerjungs an der gegnerischen blauen Linie, gelang der Gästeequipe mit einem schnellen Gegenangriff der Führungstreffer. Das Team Egger wechselte ihre Formation nicht und es dauerte nach dem Wiederanpfiff nicht lange, da stand es bereits 0:2 aus Sicht der Heimmannschaft. Anders als im letzten Match blieben die Eggerjungs positiv und munterten sich gegenseitig auf. Mit diesem «Drive» fanden die Worber immer besser ins Spiel und so gelang nach 20 Spielminuten der jetzt verdiente Anschlusstreffer zum 1:2. Die Heimmannschaft setzte den Gegner mit einem verstärkten Forechecking zusätzlich unter Druck. So dauerte es nicht lange, bis der Ausgleich zum 2:2 bejubelt werden durfte. Die Herausforderung war nun, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen, was gegen die starken Belper gar nicht einfach war. Die Belp Senioren zeigten ebenfalls guten Charakter und erspielten sich nach dem Ausgleich immer wieder gute Torchancen. Das Team Egger konnte sich jedoch in dieser Phase einmal mehr auf den erstarkten Lexu im Tor und eine konsequente Verteidigungsarbeit verlassen. In der 40. Spielminute war es dann dem nimmermüden Peter gegönnt, den 3:2 Führungstreffer für die Heimequipe zu erzielen. Bully Goals gibt es selten, in dieser Partie durften die Eggerjungs eines bejubeln. 10 Spielminuten vor Schluss war es Mischu, der nach einem gewonnenen Bully von Peter in der Offensivzone den Treffer zum Endstand von 4:2 feiern durfte. Grossartig, diese Reaktion der Eggerjungs nach dem 0:2 doch noch den Weg zum Sieg gefunden zu haben. Nach verschiedenen Garderobengesprächen richtet sich der Blick bereits auf das nächste Spiel.

Weiter geht es für das Team Egger am nächsten Samstag, 19. November 2022 mit einem Heimspiel gegen die Boll Greyhounds. Spielbeginn ist um 07:45 Uhr im Wislepark Worb.

Bericht von Nr. 13

Resultate

TeamTore
Team Egger 20004
EHC Belp2

Team Egger 2000

# Spieler Position Tore Assist
5Benjamin KarliVerteidiger00
13Pascal LeuenbergerStürmer00
24Michel KläyVerteidiger10
11Peter PlichtaStürmer10
12Peter VögeliStürmer01
16Marco CastangaVerteidiger00
23Thomas MaurerStürmer11
27Dominik JacquetStürmer00
77Patrik SeilerStürmer11
80Alex LäderachTorhüter00
83Reto MoserStürmer00
99Thomas SchuolerStürmer00
 Total 43

EHC Belp

Position Tore Assist
 00
Tore
4
0
Assist
3
0

Veranstaltungsort

Wislepark
Sportweg 10, 3076 Worb