Team Egger vs. Mirchel

4 - 7
Vollzeit

Bericht

Das Team Egger hadert mit sich selber und verliert gegen Mirchel 

Oha, was war das den für eine Leistung. War es die fehlende Ansprache von Teammanager Tömu? Das Team Egger 2000 verliert das Heimspiel gegen die Mirchel Senioren mit 4:7 Toren.

Die Eggerjungs mussten im zweiten Saisonspiel auf viele Stammkräfte u.a Teammanager Tömu verzichten und so waren nur 9 Feldspieler auf dem Matchblatt zu finden. Danke an Aushilfsspieler Ürsu und Coach Mike für euren Einsatz und an DJ Pädu schnelle Genesung. Ein Game mit wenig Spielern zu bestreiten, war in der Vergangenheit mehr Ansporn als Hinderung für die Worberequipe. Wenn jedoch Teamintern mehr gehadert als unterstützt wird, fehlt diese Kraft bekanntlich am Schluss beim Druck auf den Stock oder bei einem überzeugenden Torabschluss selber. Die Anzahl Torchancen über das ganze Spiel, waren bei beiden Teams in etwa ausgeglichen.

Nach einem zehnminütigen Einlaufen wurde das Spiel durch Schiedsrichter Stefan angepfiffen. Keine Zeigerumdrehung später lag der Puck bereits im Tor der Eggerjungs und so führte der Gast aus Mirchel bereits mit 0:1. Der neu formierten Paradelinie des Team Egger mit Domi, Peter und Tom gelang glücklicherweise sogleich der Ausgleichstreffer. Torschütze war Peter auf Zuspiel von Tom. Anschliessend flachte die bereits «langsame» Partie noch mehr ab. Aufs nächste Goal mussten die Zuschauer im Wislepark lange 15 Minuten warten. Es war wieder der Gast aus Mirchel, der mit 1:2 in Führung gehen konnte. Die Eggerjungs reagierten wiederum blitzartig und Domi erzielte den 2:2 Ausgleich. Im gleichen Stil ging es weiter: Die Mirchel Senioren legten mit 2:3 vor und Peter, mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel, schoss den Ausgleich zum 3:3. Zu diesem Zeitpunkt waren noch zwanzig Spielminuten zu spielen. In dieser Spielphase gab es drei Zweiminutenstrafen. Eine gegen das Team Egger und zwei gegen die Mirchler. Die Powerplays brachten in diesem Game keinen Erfolg und so stand es weiterhin 3:3. Mit einer Tordoublette zog der Gast mit 3:5 Toren davon. Der Anschlusstreffer der Heimequipe folgte mit einem wunderschönen Penaltieschuss von Domi. Wer nun dachte, damit sei die Egger Schlussoffensive gezündet, sah sich leider getäuscht. Die Mirchel Senioren erzielten noch weitere schöne Tore zum Endstand von 4:7. Nach dem verlorenen Game war die Stimmung nicht lange im Keller, viel mehr freute sich die ganze Eggerequipe über die feine Züpfe von Remo. Mit dieser Verpflegung und einem schmackhaften Schluck Egger Lager liess die Eggerfamily den Match ausklingen.

Weiter geht es für das Team Egger am nächsten Samstag, 12. November 2022 mit einem Heimspiel gegen den EHC Belp. Spielbeginn ist um 07:45 Uhr im Wislepark Worb.

Bericht von Nr. 13

Resultate

TeamTore
Team Egger 20004
EHC Mirchel7

Team Egger 2000

# Spieler Position Tore Assist
13Pascal LeuenbergerStürmer00
11Peter PlichtaStürmer21
12Peter VögeliStürmer00
15Fritz RiesenStürmer00
18Remo AeschlimannVerteidiger00
27Dominik JacquetStürmer20
80Alex LäderachTorhüter00
99Thomas SchuolerStürmer02
5Benjamin KarliVerteidiger00
Urs EichenbergerGastspieler00
 Total 43

EHC Mirchel

Position Tore Assist
 00
Tore
4
0
Assist
3
0

Veranstaltungsort

Wislepark
Sportweg 10, 3076 Worb