Cobras vs. Team Egger

7 - 3
Vollzeit

Bericht

Das Team Egger 2000 unterliegt den NMS Cobras mit 3:7 Toren 

Im Auswärtsspiel gegen die NMS Cobras in der Localnet Arena Burgdorf vom Samstag, 19. Februar 2022 müssen sich die Eggerjungs mit 3:7 Toren geschlagen geben. Cobras gehören zu der Gattung Schlangen mit folgender Definition: «Schlangen sind faszinierend und unheimlich zugleich. Obwohl sie keine Beine haben, können sie sich mit ihrem langen schlanken Körper blitzschnell fortbewegen.» Genau so ist es den Eggerjungs ab Mitte des Spiels ergangen. Das Team Egger, angetreten mit 3 Verteidiger und 3 kompletten Sturmlinien, startete erfolgsversprechend in die Partie. Nach einem kurzen gegenseitigen abtasten, verzeichneten die Eggerjungs die besseren Torchancen. Mit zwei Schüssen von der blauen Linie, welche zum Torerfolg führten, ging das Team Egger mit 2:0 in Führung. Die Cobras konnten noch vor der Pause reagieren und auf 2:1 verkürzen. Nach der Eisreinigung war es Captain Stinky, welcher vor dem gegnerischen Tor einen Puck aus der Luft abnehmen und im Tor «der Schlangen» einnetzen konnte. Dies war der Weckruf für die spielerisch und läuferisch sehr starken Cobras. Nach acht Spielminuten im zweiten Drittel gelangen dem Heimteam innerhalb von 30 Sekunden zwei Tore. So stand es nach der Hälfte der Spielzeit 3:3. Das Team Egger spielte im Anschluss nicht mehr so kompakt wie zu Beginn des Games. Dies kam den Cobras mit ihren technischen Fähigkeiten und ihrem blitzschnellen fortbewegen entgegen. Mit sehr guten Paraden konnte Goali Lexu im Tor der Eggerjungs vorerst weitere Gegentore verhindern. Die Eggerjungs zeigten ihr Kämpferherz und guten Teamspirit. Dies reichte jedoch nicht ganz, um zwei weitere Gegentore im zweiten Drittel verhindern zu können. So ging es für die Worber mit einem 3:5 Rückstand in die zweite Pause. Es war klar, dass mit diesem Spielstand noch nichts verloren ist und so startete das Team Egger motiviert in den dritten Spielabschnitt. Auch im letzten Drittel schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Nach einem kleinen «Techtel Mechtel» vor dem Tor der Cobras, bevorzugte es der Schlangen-Spieler anstelle seiner zwei Minuten Strafe, direkt unter die Dusche zu gehen. Sonst war das von Schiedsrichter Schmutz geleitete Spiel fair und kollegial. Dem Team Egger gelang im letzten Drittel kein Tor mehr. Die Cobras konnten noch zwei weitere Tore bejubeln. So gewann das Heimteam dieses Game verdient mit 7:3 Toren. Erwähnenswert ist sicherlich auch die tolle Stimmung in der Localnet Arena, welche durch den Speaker der Heimmannschaft erzeugt wurde.

Bericht von Nr. 13

Resultate

TeamTore
Cobras7
Team Egger 21/223

Cobras

Position Tore Assist
 00

Team Egger 21/22

# Spieler Position Tore Assist
Illa AlistairGastspieler00
5Benjamin KarliVerteidiger10
7Patrick ZbindenStürmer11
8Peter RöthlisbergerStürmer00
16Marco CastangaGastspieler00
18Remo AeschlimannVerteidiger10
19Michael GfellerVerteidiger02
23Thomas MaurerStürmer00
24Michel KläyVerteidiger00
77Patrik SeilerStürmer00
80Alex LäderachTorhüter00
10Peschä BählerGastspieler00
 Total 33
Tore
0
3
Assist
0
3

Veranstaltungsort

Localnet-Arena
Fabrikweg 15, 3400 Burgdorf