Team Egger vs. EHC Boll

8 - 1
Vollzeit

Bericht

Im 3. Spiel der 3. Sieg für das Team Egger 2000 gegen die Boll «Greyhounds» 

Das Team Egger 2000 gewinnt auch das 3. Spiel in der laufenden Saison 2021/2022 gegen die Senioren des EHC Boll. Nach 14:1 im ersten Spiel und einem 9:2 im 2. Spiel, endete das dritte Game mit einem über die ganze Spielzeit gesehen verdienten 8:1 Sieg aus Sicht der Eggerjungs. Die Worber agierten heute mit 3 Verteidigern, 2 Centern, 3 Flügelzangen und im Tor mit Goali Lexu. Infolge von Blessuren und Verletzungen fehlten im Team Egger 2000 Tom, Pädu, Domi, Toni und Marco. Dafür ist Teammanager Tömu zur Freude aller gelungen, Gastspieler Peter zu diesem Game aufzubieten. Für dieses Freundschaftsspiel im Wislepark war eine Spielzeit von zwei Stunden inkl. einer Eisreinigung reserviert. Der Spielbeginn am Sonntagmorgen um 08:00 Uhr war eher unüblich, was jedoch auf die Freude und Motivation für diese Begegnung keinen Einfluss hatte. Coach Pesche wurde heute an der Bande von Marek unterstützt, welcher von Anfang bis Ende hochkonzentriert und zuverlässig das «Bandentürli» bediente.

Die Partie startete nach dem Warm-up ausgeglichen. Nach fünf Spielminuten erlangten die Eggerjungs die Oberhand und notierten ein paar Chancen. Den Greyhounds gelang es, einzelne Konter zu spielen. Es dauerte ganze 20 Spielminuten, bis das Team Egger den ersten Treffer bejubeln konnte. Danach ging es lediglich zwei weitere Spielminuten bis zum 2:0. Die Böueler jedoch blieben hartnäckig und nachdem Goali Lexu einen Puck zwar abwehren konnte, musste mit dem Nachschuss der Anschlusstreffer zum 2:1 notiert werden. Anschliessend stand für eine geringe Zeit Schiedsrichter Stefan im Mittelpunkt. Musste er doch, eher unüblich für ein Seniorenspiel, innerhalb von 2 Spielminuten insgesamt drei Strafen aussprechen. Nach Ende der Strafen fokussierten sich beide Mannschaften wieder auf das eigentliche Spiel auf rutschiger Unterlage. Weil, über die ganze Spielzeit gesehen, war es eine sehr faire, kameradschaftliche und schöne Begegnung. Dem Team Egger 2000 gelang vor der Pause der Treffer zur erneuten Zwei-Tore-Führung zum 3:1.

Zum Start in die zweite Spielhälfte bekundeten die Eggerjungs in den ersten zehn Spielminuten mühe und der grössere Spielanteil lag bei den Boll Greyhounds. Dank ein paar starken Paraden von Goali Lexu, konnte das Zwischenresultat von 3:1 gehalten werden. Auf der Spielbank des Team Egger 2000 wurde gemunkelt, dass man auf Coach Pesche warten wollte, welcher sich im Restaurant noch seinen verdienten Kaffee gegönnt hatte. Glücklicherweise konnten die Worber den Schalter wieder umlegen. Es gelangen noch 5 weitere Tore und so endete das Game mit 8:1 Toren. Das zweite unübliche heute war sicher, dass Teammanager Tömu, neben seinen bekannten Skorerqualitäten, zusätzlich mit 2×2 Minutenstrafen aufgefallen ist. 

Weiter geht es für das Team Egger am kommenden Samstag, 22. Januar 2022. Der Gegner ist noch nicht bekannt. Der Spielbeginn ist um 07:45 Uhr im Wislepark.

Bericht von Nr. 13

Resultate

TeamTore
Team Egger 21/228
EHC Boll1

Team Egger 21/22

# Spieler Position Tore Assist
5Benjamin KarliVerteidiger10
7Patrick ZbindenStürmer00
8Peter RöthlisbergerStürmer00
11Peter PlichtaGastspieler21
12Peter VögeliStürmer01
13Pascal LeuenbergerStürmer00
15Fritz RiesenStürmer01
18Remo AeschlimannVerteidiger03
19Michael GfellerVerteidiger21
23Thomas MaurerStürmer31
24Michel KläyVerteidiger00
80Alex LäderachTorhüter00
 Total 88

EHC Boll

Position Tore Assist
 00
Tore
8
0
Assist
8
0

Veranstaltungsort

Wislepark
Sportweg 10, 3076 Worb